PTQ Hannover, äh nein, Standard MtGO Premier Event

Tja, eigentlich war der Plan ja, jetzt von einem weiteren zweiten Platz auf einem PTQ (obv wieder mit Feen) zu berichten, aber leider wurde es dann doch nur das 2-2 Drop. Gewonnen habe ich erste Runde gegen Meervölker und zweite gegen Elfen. Danach ging es abwärts gegen Matthias Ludewig, der sich dann ja sehr verdient auch den Slot geholt hat. Glückwunsch nochmal dazu!

Gegen sein Zoo Deck, das mir in Runde Drei 13 Schaden mit Might of Alara und Tribal Flames gemacht hat war nichts zu holen. Das zweite Loss schließlich gegen Frank Ohlhof mit Doran. Die beiden Spiele waren etwas frustrierend. Im ersten legt er mir mit seinem einen Chrome Mox Maindeck den Dark Confidant first turn hin und mein Spell Snare in der Hand wirkte gleich nicht mehr so gut. Auch die drei Länder durch meine Ancestral Vision haben nicht weitergeholfen gegen seine drei Dark Confidant mit Umezawa’s Jitte. Engineered Explosives wären hier der richtige Draw gewesen. Im zweiten Spiel Ähnliches, nur dass ich diesmal den Dark Confidant dank Threads of Disloyalty hatte. Leider revealt er nur Länder, genau wie die Ancestral Vision…das war echt skillful, mit dem Dark Confidant in fünf draw steps genau 0 Schaden abzubekommen. Bringt einen allerdings auch nicht weiter, wenn gegenüber immer mehr Viecher ins Spiel kommen. Quote of the day: Frank spielt Thoughtseize nach meiner resolvten Ancestral Vision. Kommentar: „Mann, du hast ja echt nichts gezogen, ich dachte du bluffst nur.“ 🙂 Tjaja, so Tage gibt es.

Daher also ein anderes Thema: Am Sonntag hab ich auf Magic Online mit folgendem Deck einen Standard Premier Event mit 26 Spielern gezockt:

Deck: Cruel Control Sideboard
2x Broodmate Dragon
3x Plumeveil
2x Wall of Reverence
4x Mulldrifter
4x Broken Ambitions
4x Cryptic Command
3x Esper Charm
2x Makeshift Mannequin
4x Volcanic Fallout
2x Cruel Ultimatum
1x Banefire
2x Oblivion Ring
1x Nicol Bolas
4x Reflecting Pool
2x Island
4x Vivid Creek
2x Rupture Spire
2x Vivid Meadow
2x Vivid Crag
2x Vivid Marsh
3x Cascade Bluffs
3x Sunken Ruins
2x Mystic Gate
2x Chameleon Colossus
3x Kitchen Finks
2x Glen Elendra Archmage
2x Wydwen, the Biting Gale
1x Pyroclasm
2x Wrath of God
3x Scepter of Fugue

Erste Runde gegen magiconcesagain86 (Constructed Rating: 1682) mit Dark Bant

Im ersten Spiel ist meine Starthand relativ schlecht mit 3x Broken Ambitions und einer vierten im Draw Step und ohne Cruel Ultimatum das ganze Spiel über verliere ich hier relativ knapp. Das zweite machen meine Wall of Reverence viele Leben bis ihn irgendwann bei totaler Boardkontrolle meinerseits der Broodmate DragonDrache tothaut. Das Dritte verläuft ganz ähnlich und ich gewinne auf über 80 Leben.
Sideboard:
-1 Nicol Bolas
-3 Esper Charm
-1 Banefire
+2 Chameleon Colossus
+2 Wrath of God
+1 Pyroclasm

Die nächste Runde gehts gegen Dritescythe (Constructed Rating: 1575) mit Doran

Das Deck kann, glaube ich, so genau gar nichts gegen Cruel Control machen, zumal er noch so komische Sachen wir Paladin en-Vec und Nekrataal zockt. Das Cruel Ultimatum im ersten Spiel discarded ihm allerdings auch 2x Reveillark und ein Profane Command.
Sideboard:
-1 Nicol Bolas
-3 Esper Charm
+2 Chameleon Colossus
+2 Wrath of God

Dritte Runde gegen yaya3 (Constructed Rating: 1789) mit Faeries

Da war ich doch etwas überrascht. Ich dachte, jeder und die ganze Welt zocken nur noch Boat Brew oder Cruel Control. Aber Faeries wird anscheinend doch noch gespielt und ist auch zeimlich gut gegen Cruel Control, wenn man keine Volcanic Fallout zieht. So kann er das erste Spiel gewinnen. Das Zweite sichern ihm Jace Beleren und zwei Glen Elendra Archmage. Ich weiß auch nicht, aber das Faerie Match Up ist immer noch eines der Härtesten.
Sideboard:
-1 Nicol Bolas
-3 Plumeveil
-1 Broken Ambitions
-2 Wall of Reverence
+2 Chameleon Colossus
+3 Kitchen Finks
+2 Wydwen, the Biting Gale

Vierte Runde gegen Mrine (Constructed Rating: 1781) mit Elfen

Jetzt geht es gegen Elfen. Im ersten Spiel ist meine Hand zu klobig um seine kleinen Viecher aufzuhalten. Das zweite wird von Wrath of God und anschließendem Cruel Ultimatum gewonnen. Im dritten nimmt er mir mein einziges Volcanic Fallout (oder Wrath of God hätt ja auch geholfen…) mit Thoughtseize und hat dann noch das Profane Command als ich mich austappe für Wall of Reverence. Hier hätte ich vielleicht eher das Cryptic Command Mana offenhalten sollen.
Sideboard:
-1 Nicol Bolas
-3 Esper Charm
-1 Banefire
+2 Chameleon Colossus
+2 Wrath of God
+1 Pyroclasm

Fünfte und letzte Runde: idoctober (Constructed Rating: 1698) mit Elfen

Hier macht er einfach gar nichts, einzig Liliana Vess geht mir ein bißchen auf die Nerven und ich muss Bounce counter Action machen. Im zweiten ist er screwed und gibt nach dem Cruel Ultimatum mit zwei Ländern im Spiel auf.
Sideboard:
-1 Nicol Bolas
-3 Esper Charm
-1 Banefire
+2 Chameleon Colossus
+2 Wrath of God
+1 Pyroclasm

Insgesamt mit 3-2 also noch in die Top8 gerutscht.

Viertelfinale:

Wieder gegen yaya3 mit Feen. Das erste Spiel geht eine Weile mit dem Spielchen Bitterblossom gegen Volcanic Fallout und wer den längeren Atem hat. Im Endeffekt war das dann aber doch das Banefire. Im zweiten Spiel frisiere ich mich unendlich, indem ich meine Lebenspunkteberechnung zwar seinen Scion of Oona, nicht aber meine Kitchen Finks einberechne, wenn es um Volcanic Fallout geht. Dabei habe ich nicht mal beachtet, das sein Scion of Oona ja auch kaputt geht und einfach alles bei ihm stirbt. Da hab ich mich super frisiert und zu recht das Dritte dann auch noch gegen vier Cryptic Command verloren. Hier hätte mir an einer Stelle zwar ein gezogenes Volcanic Fallout/Oblivion Ring/Cryptic Command gereicht, um zu gewinnen, aber was nicht ist, ist nicht. Ich hätte es auch nicht verdient gehabt. So was passiert eben, wenn man zu gierig ist und noch einen Draft nebenher zockt.

Lehren aus diesem Event:
1. Nicol Bolas kann es einfach nicht, seine Bruda Ajani ist vermutlich wesentlich besser!
2. Pyroclasm ist schlechter als Firespout wenn überall Langohren rumlaufen. Man sollte sogar zwei im Sideboard haben anstelle des dritten Kitchen Finks
3. Die Länderbasis ist super.
4. Ich muss das Deck mehr spielen, damit mir weniger Fehler unterlaufen!
5. Zwei Turniere gleichzeitig spielen kann nicht soviel, wie ich immer gedacht habe 🙂

Advertisements

One Response to PTQ Hannover, äh nein, Standard MtGO Premier Event

  1. DaChaq sagt:

    Bei mir ist das mit MTGO und RL immer komisch.
    RL hab ich immer unendlich die Bad Beats (klar die sample size ist auch gering) und auf MTGO gewinne ich durchschnittlich von vier drafts drei und in einem werde ich zweiter, also unendlich infinite und bonus ca$h. Wahrscheinlich liegt mir einfach der MTGO Shufflelogarithmus. Anderes Beispiel, von vier ~100 Mann events, habe ich zwei gewonnen und bin in den anderen beiden im Halbfinale ausgeschieden.
    Also wenn einer billig Booster, Karten oder Tix kaufen möchte, der kann mir ja mal schreiben.

%d Bloggern gefällt das: