Tops und Flops GP Barcelona

Tja, der Grand Prix in Barcelona ist also gelaufen und ich habe besch***eiden abgeschnitten. Dafür noch ein bisschen Sightseeing und meine neue Uni ab Oktober angesehen. Ach ja, und Wellness in meinem Hotel genossen. Ein Bericht würde daher an dieser Stelle nicht viel bringen und daher gibt es aus meiner Sicht nur die Tops und Flops.

Tops Flops
– Wellness im Hotel
– Consti als bester Deutscher
– Barcelona (FCB ist Meister geworden, Ole, Ole)
– Der LSV wie er Swans of Bryn Argoll draußen hat und Seismis Assault spielt. Er hat zwar sechs Handkarten aber kein einziges Land darunter. Er schaut den Gegner fragend (der „Concedest Du?-Blick) an…und der Conceded. Den Blick will ich auch können.
– Hatte ich Barcelona schon erwähnt?
– Consti nicht Top 16 zu machen (17. Platz obv)
– Der teure Flug (das kommt davon, wenn man zwei Tage vorher bucht)
– Das 12-jährige Kind aus Runde drei, das mich direkt hergenommen hat. Er hat keine Handkarten und skillfull das zweite Everlasting Torment von oben, wo ich gerade Wall of Reverence und Rhox War Monk draussen hab. Länder hatte ich natürlich auch nicht genug. Aber ich will hier ja nicht zuviel weinen.
– Der Spanier aus Runde fünf: Er so: Putrid Leech, Llanowar Elves und Treetop Village draussen und fragt: „Attack Phase?“ ohne vorher was gemacht zu haben. Ich: „Ok“. Daraufhin er: „Ok, attack with Putrid Leech and Llanowar Elves!” Schaut mich kurz an, ich zucke mit den Schultern, dann er so: Activate Treetop Village und “Attack with that too”. Das habe ich dann natürlich unterbunden, was erst mal zu einer kleinen Diskussion („I know how the attack step works….“) geführt hat, aber dann hat er es doch gelassen. Da ich nur drei Mana hatte, war das eh unerheblich. Zweites Spiel war es dann aber noch besser: Er fragt: „Attack?“ Ich so: „Ok.“ Dann aktiviert er das Mutavault und tappt alles. Ich überlege, ob ich ihm alles tappen soll und teile ihm das mit, woraufhin er sein Land zum aktivieren des Mutavault enttappt und wartet. Ich sage ihm, dass er das Mutavault schon aktiviert hat und er tappt wieder alles zum Angriff. Dies führt zu einer neuerlichen Diskussion („I know how Cryptic Command works…“). Das Spielchen ‚ha, ich bin schneller, Du kannst nicht mehr reagieren‘, hieß doch irgendwie anders. Ich hab erst mal den Judge gerufen. Ein spanischer Judge stellt sich also links hinter mich, ein Anderer rechts und sie erklären ihm fünf Minuten lang, wie der Combat Step funktioniert (jedenfalls vermute ich das, da sie Spanisch gesprochen haben). Diese Spanier können unendlich schnell reden. Tja, auf einem Grand Prix sollte man dann schon wissen, wie der Combat Step funktioniert. Hatte ich erwähnt, dass ich auf vier Länder screwed war? Entschuldigung, wollt nur noch mal ein bisschen weinen. Dann also 3-2 mit zwei Byes.
– Der Gegner aus Runde acht: Er macht mich Jenara, Asura of War kaputt. Aber im ersten Spiel conceded er auf 75 Leben, da mein Ajani Vengeant genug Marken für das Ultimate hat. Und Out of Contention. Als Alternativplan Luxus Hotel genossen und mich auf den PTQ Dortmund gefreut.

Wer noch weitere lustige Anekdoten vom Grand Prix hat (nein, die Stelle an der Jonas den Mattes fragt, ob ich und der Kreuz verwandt sind, mein ich damit nicht 🙂 ….obwohl vielleicht doch, aber habe ich jetzt ja schon erwähnt) kann sie ja gerne in den Kommentaren noch erwähnen.

Advertisements

8 Responses to Tops und Flops GP Barcelona

  1. mitsch sagt:

    haha, du bist mit m kreuz verwandt 😛

    Zum Attack Step gabs einige lustige Geschichten in der Top8 des PTQs in Nürnberg. Und ja da waren nur deutsche am Start, wenn man Bayern dazu zählen darf. Auf jeden Fall hab ich von meinem Gegner in 5 Zügen hintereinander 5 verschiedene Versionen davon gehört wie er in den Combat Step will 😛

    Die beste war: Pass!

    Das sollte er sich bis zur Pro Tour noch abgewöhnen 😉

  2. Panda sagt:

    lol … naja aber wenn ihr geschwister seid wie ich vermute 😉 dann bist du auf jedefall der sympatischerere bruder 😉

  3. TODO sagt:

    immerhin ein paar anfänger, deren intention klar war, mit ruleslawyering genervt, wenns schon nich mit dem gewinnen klappt…

    • cvonk sagt:

      Hab ihn doch nicht genervt, er wusste ganz einfach nicht, wie Magic geht und hat das laut seiner Aussage auch zuhause mit seinen Kumpels immer falsch gespielt. Und nach den richtigen Regeln zu spielen eröffnet in dem Fall wesentlich mehr Möglichkeiten. Also hab ich ihm sogar geholfen. 🙂 Und wenn ich z.B. Cryptic Command nicht spielen darf, so wie er das interpretiert hat, wozu hab ich es dann überhaupt im Deck?
      @Panda: Danke, ich geb mir Mühe. Weiss auch nicht, warum ich auf GP’s immer so schnell spreche…. 😉

  4. mitsch sagt:

    @todo: yeah, stimmt, das sollte man auf nem GP lieber sein lassen, und nach eigenen Regeln spielen.

  5. Chris sagt:

    Ich finde, auch den Anfängern sollte man eine Chance geben – Wie hieß es doch mal so schön, „wehret den Anfängern!“

    Grüße
    Chris

    • cvonk sagt:

      Auf jeden Fall. Ich bin normalerweise einer der letzten, der mit Ruleslawyering anfängt, aber hier lag ja ein fundamentales Missverständnis der Regeln vor. Und wenn er mir verbietet, Cryptic Command den Regeln entsprechend zu spielen, dann bleibt mir wohl nur der Judge Call. Ich gebe jedoch zu, dass ich im ersten Spiel Ruleslawyering betrieben hab, weil ich einfach zu frustriert war. Auch seine seltsamen Aussagen zum Combat Step waren ein Grund dafür. Hätte er mich gefragt, ob er auch noch mit dem Village angreifen darf, hätte ich es vielleicht erlaubt. Aber so habe ich mich eher verarscht gefühlt und mal die Regeln normal angewandt. Von der Situation im zweiten Spiel ganz zu schweigen…

  6. Handsome sagt:

    Das mit dem Combat Step ist schon nicht so leicht. Mich wollte letztens auf dem NQ einer mit seinem Ajani angreifen^^

    Flo (geht jetzt den LSV-Blick vorm Spiegel üben)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: